Ulrike Lachmann

Ulrike Lachmann, Zuflucht 1-3

Zuflucht

Zuflucht suchen. Zuflucht finden. In der Natur. Ein altes Sujet, und trotzdem für jeden Einzelnen anders bedeutsam. Warum dort, obwohl wissend, dass Natur schon lange nicht mehr dem unberührten, grenzenlosen und wilden Lebensraum entspricht, in den ich mich flüchten möchte. Vor was? Vorm Zuviel? Vorm Zuwenig? Manchmal vorm Gestern und Morgen. Unterschlupf in einer Blätterhöhle, Lagerstätte unter einem Blütenbaum. Eingehüllt vom Dunklen, Bäume wiegen sich über mir. Nur Schauen, Hören und Tasten. Wahrnehmen. Das Lebendige samt seiner stetigen Veränderung. Zielloses Wachsen, nur den Gesetzen der Natur folgend – das will auch ich, wenn ich Zuflucht suche. Sein ohne Absicht, Plan und Sinn, nur sein.

http://www.ulrikelachmann.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s