* Christian Reister

„Der Alexanderplatz ist einer der größten Verkehrsknotenpunkte der Stadt. Regionalbahnen, S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn, Bus, Taxis. Die meisten Passanten hasten schnell drüber weg, um eilig den Zug zu wechseln oder ein paar Erledigungen im Saturn, Kaufhof oder anderen schmucklosen Kettengeschäften zu machen. Der Platz selbst ist unwirtlich, lädt kaum zum Verweilen ein. Auch wenn er immer wieder umgestaltet wurde und jede Menge Festivitäten dort veranstaltet werden: Weihnachtsmarkt, Oktoberfest, Gauklerfest. Kinderfest… Die Buden sind dann meist die selben und werden nur rudimentär dem jeweiligen Anlass entsprechend umdekoriert. Mich hat es zwischen 2008 und 2010 immer und immer wieder auf diesen Platz gezogen, um das Leben dort zu beobachten und in der rohen, kalten Beton-Kulisse menschliche, manchmal melancholische oder bedrückende, oft aber auch unerwartet herzliche oder einfach witzige und skurrile Momente zu finden. Wie diesen Mann mit dem Autoreifen um den Hals, der mich an einen Rettungsring denken lässt.“

– Christian Reister, Sept. 2012 –

Aus den Fotografien vom Alexanderplatz hat Christian Reister ein Buch mit dem Titel ALEX zusammengestellt. Mehr dazu: http://www.reister-images.de/alex

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s